ENDERA Klinik-Partnerschaft

Partnerschaftlich. Professionell. Vernetzt.

Die ENDERA Klinik-Partnerschaft verbindet Krankenhäuser und angeschlossene Unternehmen zu einem virtuellen Verbund. Unsere Experten unterstützen und entlasten in verschiedenen Leistungsbereichen mit dem Ziel, Qualität, Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit sicherzustellen. Daneben fördern wir den Austausch und das Netzwerk untereinander.

 

Der virtuelle Verbund.

 

Die Klinik-Partnerschaft ist ein Zusammenschluss mehrerer Krankenhäuser (bundesweit) zu einem virtuellen Verbund. «Virtuell» bedeutet, dass jedes Krankenhaus eigenständig und die Trägerschaft erhalten bleibt. Der Verbund verfügt über eine Partnerschaftszentrale, die einen Pool an erfahrenen Experten zur Unterstützung und Entlastung in verschiedenen Leistungsbereichen vorhält.

 

Experten-Sharing.

 

Die angeschlossenen Krankenhäuser haben Zugriff auf die Fachexperten der Partnerschaftszentrale. Denn nicht nur in der Pflege, auch in Verwaltungsbereichen sind Fachkräfte mittlerweile rar. Die Unterstützungsbereiche der Klinik-Partnerschaft und der Umfang werden am individuellen Bedarf der Partnerschaftsklinik ausrichtet. Das Sharing-Prinzip ermöglicht dauerhaften, kosteneffizienten Zugriff auf Fachexpertise.

 

Austausch und Netzwerk.

 

Über verschiedene Plattformen ermöglicht die Klinik-Partnerschaft ihren Mitgliedshäusern fachlichen Austausch und die Vernetzung untereinander. Neben regelmäßigen Veranstaltungen für die Geschäftsführungen (z.B. ENDERA-Netzwerktag) gibt es auch Arbeitsgruppen für Leitungskräfte und deren Teams.